News ...

 

Neuigkeiten von uns, unseren Vierbeinern und Alvas Nachkommen ...

 

Aiven (klick) hat eine eigene Seite unter bekommen.

Der quirlige Kerl erlebt viele tolle Dinge in seinem jungen Leben und bringt uns viel zum Lachen.

 


01. Juli 2020

 

Die Tags sind gezählt ...

 

Alva geht es prächtig. Sie ist ruhiger geworden, geht aber immer noch gerne raus und tobt hin und wieder auch mit ihrem zweijährigen Sohn Aiven.

 

Aiven wird den Welpen sicherlich ein wundervoller großer Bruder sein. Wir sind schon sehr gespannt auf seine Reaktion, wenn die Welpen bei uns im Wohnzimmer Einzug halten. 

 

Die ganze Familie ist gut vorbereitet und nun genießen wir alle noch die letzten ruhigen Tage vor der Geburt.


03. Mai 2020

 

Alva und Bolle 

 

Am 02. und 3. Mai 2020 deckte Bolle vom Kilianstein unsere Alva.

Wir haben lange nach einem geeigneten Rüden Ausschau gehalten, der sowohl sportlich als auch ein guter Familienhund ist.

 

Mehr Informationen sind unter B-Wurf zu finden.

 

Wir sind schon mächtig neugierig auf das neue Abenteuer mit Alva. In diesem Sommer Sommer wird sie ihr Sohn Aiven tatkräftig bei der Aufzucht unterstützen. Immerhin ist er als Therapiehund sicherlich ausgesprochen gut dafür geschult. Vielmehr jedoch wird sein fröhliches und verspieltes Wesen für viel Freude bei den Welpen sorgen.


01. März 2020

 

Good Girl!

 

Alva hat gestern abermals die IGP 3 mit tollen 271 Punkte bestanden.

Wir hatten sogar Glück mit dem Wetter und so blieb uns diesmal der Regen erspart. Alva hat sehr konzentriert gearbeitet und sich nach dem anstrengenden Tag ihre Extraportion Fleisch redlich verdient.

 

Wir sind sehr stolz und zudem sehr dankbar für unsere wunderbare Hündin, der der Hundesport immer noch große Freude bereitet.

 

Heute geht es zum RZV-Züchtertreffen nach Darmstadt. Wir freuen uns auf spannende Vorträge und viele neue Infos.


27. Februar 2020

 

Was für ein Teufelskerl!

 

Alvas Bruder, Alex von der Donaustrasse, bewahrte sein Herrchen und sein Frauchen vor einer Vergiftung. Wahrscheinlich hat er ihnen durch sein ausgeprägten Geruchssinn und seine Ausbildung als Rettungshund sogar das Leben gerettet.

 

Was für ein außergewöhnlicher Hund, welch ein treuer Gefährte.

Einmal mehr zeigt sich, dass der A-Wurf von der Donaustrasse wundervolle Hovawarte hervorgebracht hat. Ute Riedner kann sehr stolz auf die Nachkommen ihrer unglaublichen Hündin Banja vom Planetenweg sein.  Sicherlich hat nicht nur Balko ein Festmahl als Belohnung bekommen, sondern auch seine Mama Banja.

 

Balko, Deine  Schwester Alva ist mächtig stolz auf Dich und drückt Dich ganz fest aus der Ferne.

 

Die allerliebsten Grüße an Dich und Deine gesamte Familie,

Alva und alle Frenkels


23. Februar 2020

 

Aiven ist zertifizierter Therapiehund - mit 19 Monaten

 

Zwei anstrengende Tage liegen hinter Elisa und Aiven. Während Elisa freitags vorab zur Theorieprüfung fuhr, mussten Aiven und sein Frauchen am Folgetag, früh um acht Uhr, gemeinsam zur praktischen Prüfung in der Nähe von Gießen antreten. Fast ein Jahr Training sollte nun hoffentlich belohnt werden.

 

10 Teams traten an, um ihre Prüfung zum zertifizierten Therapiehund abzulegen. Nur drei Teams waren nach allen fünf Prüfungsteilen erfolgreich, darunter Elisa und Aiven.

 

Fünf aufreibende und herausfordernde Prüfungen waren über den Tag verteilt zu meistern - ein Unterordnungsteil, gefolgt von vier Stressteilen, zwei davon im Außenbereich, einer davon in der Stadt. Aiven arbeitete sehr konzentriert und ließ sich - trotz seines jungen Alters von 19 Monaten - zu keinem Zeitpunkt aus der Ruhe bringen. Elisa führte ihn sicher durch alle Situationen, so dass sie abends, gegen 21:00 Uhr, zwar erschöpft, aber voller Stolz mit einem "sehr gut" bestanden haben. Die Prüfungsurkunde folgt bald, aber die erfolgreiche Teilnahme wurde gleich bestätigt.

 

Ein Grund mehr für die beiden am 01. April ihre pädagogischen Arbeit an der Schule zu beginnen: Elisa als Sozialarbeiterin und Aiven als ihr zertifizierter Assistent.

 

Unser ganze Familie ist unglaublich stolz auf diese junge, dynamische und so gewissenhafte Team. Chapeau!


22. Februar 2020

 

B-Wurf in Planung für Sommer 2020

 

Wir und Alva sind momentan aktiv auf "Bräutigamschau" und suchen einen wesensstarken, familien- und tierfreundlichen, dabei auch triebhaften und hundesportaffinen Rüden. 

Neuigkeiten werden bald unter "B-Wurf" zu finden sein. Sollten Sie Interesse an unserem bevorstehenden Wurf haben, so kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig.

 

Bis dahin bereiten wir uns noch auf weitere Prüfungen vor, denn Alva ist derzeit mit großer Freunde auf dem Hundeplatz aktiv. Unser gut anderthalbjähriger Aiven, Alvas Sohn, hat vor kurzem seine Prüfung zum zertifizierten Therapiehund bestanden. Wir sind sehr stolz auf unseren jungen und so nervenstarken Rüden. Er wird für unseren zweiten Wurf ein guter "großer Bruder" sein und die Prägephase der Welpen stark unterstützen. Wir freuen uns sehr auf das bevorstehende Abenteuer.


14. Februar 2020

 

Happy Valentine's day!

 

... Scarlett O'Hara (Alva) und Rhett Butler (Aiven) wünschen einen kuscheligen Valentinstag und senden Grüße "vom Winde verweht"!

Alles Liebe und noch mehr für Eure Vierbeiner und natürlich auch für Euch Zweibeiner. 

Herzlichst, Alva und Aiven mit allen Frenkels.


15. Januar 2020

 

Sunshine Reggae auf dem Feld ...

 

Endlich Sonne! Hier ein paar Schnappschüsse vom Morgenspaziergang auf dem Feld.

Fährtentraining stand allerdings auch auf dem Programm. Wir arbeiten weiter auf die IFH2 hin und Alva ist mit großer Freude dabei.


10. Januar 2020

 

Tur Tur - unser neues Familienmitglied

 

Kurz vor Sylvester ist noch ein hoppelnder Vierbeiner bei uns eingezogen:

Tur Tur, der noch keine, aber bald groß werdende, sanfte Riese.

 

Alva hat den erst sehr zurückhaltenden Hasenmann sehr freundlich aufgenommen und kurz danach noch ordentlich abgeschleckt. Tur Tur war restlos begeistert.

 

Auch Aiven hat ihn, als neuen Freund von unserem Hasenopa Puntje, dem er fortan Gesellschaft leisten wird, akzeptiert.


05. Januar 2020

 

HAPPY NEW YEAR!

 

Wir sind alle fröhlich ins neue Jahr gestartet, vor allem gesund! 

Im Dezember war, neben dem üblichen vorweihnachtlichen Stress, noch viel los:

 

Aiven hat seine Begleithundeprüfung mit Bravour bestanden.

Auch Alva hat Anfang Dezember mit großer Sicherheit  die IGP3 absolviert.  

 

Wir sind sehr stolz auf unseren beiden Hunde und werden auch 2020 weiterhin fleißig trainieren: 

Aiven steht kurz vor seiner Prüfung zum Therapiehund und Alva strebt die IFH2 an. Wir haben also viel vor und somit keine Zeit, um auf der Couch zu liegen. 

 

Was uns zudem sehr glücklich macht: Aivens Geschwistern geht es prima. Alle entwickeln sich prächtig und bereiten ihren Besitzern viel Freude ... auch wenn sie hin und wieder fluchen, weil die Hovis ihren jugendlichen und draufgängerischen Kopf durchsetzen wollen. Hier ist also viel Konsequenz gefragt.

 

Nun wünschen wir allen einen gesunden Start in das neue Jahrzehnt, mit viel Schwung und jeder Menge sonniger Tage für alle Zwei- und Vierbeiner.

 

 


25. Dezember 2019

 

FROHE WEIHNACHTEN!

 

Wir wünschen allen unseren Freunden und Familien ein wundervolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles erdenklich Gute sowie viel Gesundheit.

 

Wie unschwer zu erkennen ist, sind Aiven und ich momentan anderweitig beschäftigt, mit dem Verspeisen unseres leckeren Weihnachtsknochens. Wir haben wirklich alles versucht, um den Vogel aus dem Ofen zu bekommen, aber er war zu gut bewacht. Unsere Zweibeiner haben uns nicht aus den Augen gelassen - herrje, sogar die Küchentür war verschossen - und damit gedroht, dass wir ansonsten in der Tierklinik enden würden. Unglaublich!!! Und mal ehrlich, das sind keine besonders tolle Aussicht zum Jahresende! Also, haben wir uns doch mit dem Knochen zufriedengegeben. Unter uns: War echt dufte! Also, genießt alle die gemütlichen Tage!

Ho, ho, ho, Eure Alva.


16. November 2019

 

Alva ... unfassbar wunderbar!

 

Alva hat am 10. November 2019 auf dem Platz des SV Gelnhaar ihre IFH1 absolviert - mit sensationellen 100 von 100 Punkten!

Leistungsrichter U. Loch war voll des Lobes.

 

Wir haben uns intensiv vorbereitet und nun hat Alva jene Lorbeeren ernsten dürfen, auf die sie so fleißig hingearbeitet hat. Unsere Hovi-Hündin war auf dem Punkt, hat hochkonzentriert und sehr zügig gearbeitet. Wir sind überglücklich und wahnsinnig stolz auf unser wunderbares Mädchen!

 

Danken möchten wir auch unserem Trainer, Helmut Hüther, der uns mit sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen an diese Prüfung herangeführt hat. Auch er ist sicherlich mächtig stolz.


07. Oktober 2019

 

Three in a row ... ein herrlicher Familientag bei uns in Dauernheim 

 

Oma, Mama und Sohnemann (von links):

Banja vom Planetenweg, Alva von der Donaustrasse und Aiven vom alten Born.

 

Was für ein herrlicher Tag, um Besuch von Oma und Mama Banja zu bekommen. Wir sind zu den grasigen Hügeln über Dauernheim gefahren und haben sie toben lassen. Schön zu sehen, dass Banja und Alva sich verstanden und sich auch wiedererkannt haben. Man bleibt halt doch ein Leben lang Mutter und Tochter.

 

Aiven hat fröhlich mitgewuselt und das nette Trio hatte sichtlich Spaß. Hoffentlich kommt Banja uns bald wieder einmal besuchen. Wir würden uns riesig freuen.

 


19. Juli 2019

 

Wenn meine Mama mit mir shoppen geht ...

 

dann will sie meist nur Schuhe kaufen (zumindest meine zweibeinige Mama) ... Heute hatte ich hingegen Glück: Ich war mit meiner vierbeinigen Mama unterwegs. Alva ist da vieeeeel cooler. So haben wir flotte Halsbänder und Leinen gesichtet ... und dann endlich auch die Leckerchen- und Spieli-Abteilung. Man muss sich halt anpassen! Aber auf dem Einkaufswagen mache ich eine echt schnittige Figur, oder?


12. Juli 2019

 

Federhafte Überraschung!

 

Nachwuchs im Hause Frenkel ... still und heimlich!

 

Keiner hat unsere Henne brüten gesehen. Vielleicht sind es aber auch außerirdische Küken ... hmm, egal, sie sind zuckersüß! 

Oder etwa nicht?

 

 

 

 


02. Juni 2019

 

HAPPY BIRTHDAY ALVA!

 

Heute ist Alva fünf Jahre alt geworden. Seit 1825 Tagen schenkt sie uns pure Freude, lustige und verschmuste Momente. Im August 2014 ist ein wilder Welpe bei uns eingezogen und hat sich zu einer wunderschönen und sportlich sehr erfolgreichen Hündin entwickelt, die von unserer ganzen Familie abgöttisch geliebt wird.

 

Alva, wir könnten uns keinen besseren vierbeinigen Kumpel in unserem Zuhause wünschen und hoffen, dass Du uns noch viele Jahre so gesund und munter begleiten wirst. Hier ein paar Schnappschüsse von ihrem verspielten Ehrentag mit ihrem Sohn Aiven.


30. Mai 2019

 

Der heute Tag war der Familie gewidmet. Wir hatten Besuch von Carmen un ihren beiden Hunden Hera, einer irischen Wolfshündin und Angi. Alle Hund haben die den sonnigen Nachmittag für ein ausgiebiges Spiel genutzt und sind über die Wiesen geflitzt. Die kleine Angi wirkte dazwischen wie ein kleines, weißes Wollknäuel, hat sich aber prima behauptet. Obwohl Aiven zu Anfang gar nicht so sicher war, ob es sich bei Angi um einen Artgenossen handelt. Wie man sieht, hat er sie einer genauen Schnüffel-Prüfung unterzogen.


15. April 2019

 

Deutscher Champion VDH!

 

Wahnsinn!

Unsere Alva ist "Deutscher Champion VHD"!

 

Gestern ist sie auf der "10. Internationalen Rassehunde-Ausstellung" in Chemnitz von Richter Dieter Lang mit einem weiteren V1 bedacht worden und nunmehr stolzer deutscher VDH-Champion. Die Urkunde folgt bald.

 

Wir könnten nicht stolzer auf unsere wunderbare Hündin sein. 

 

Richterbericht vom 14.04.2019, gerichtet von Dieter Lang:

Eine knapp fünfjährige schwarzmarkene Hündin, kräftiger Typ, kräftiger Kopf, Scherengebiss komplett, mittelbraune Augen, Ohren tief hinten angesetzt, korrekt getragen, dunkles Pigment. Vorder- und Hinterhand korrekt angewinkelt, (...) kräftiger, harmonischer Körperbau, Rute korrekt, flüssige, raumgreifendes Gangwerk, (...) tiefschwarzes Haarkleid mit mittelbrauner Markenzeichnung, von schlichter Struktur und Lange. Ruhiges, friedliches Wesen wird sehr schön präsentiert. 


02. April 2019

 

Oh, wie schön ist es doch auf dem Sofa! Alvas Sohnemann Aric genießt sein Leben bei seinen herzigen Menschen in vollen Zügen. Obwohl er auch ein kleiner "Schredderkönig sein kann ... :o)

Aric geht fleißig auf den Hundeplatz und übt viel mit Frauchen Marion. Er entwickelt sich prächtig und schenkt seiner Familie viel Freude.


11. März 2019

 

Nachzuchtbeurteilung unseres A-Wurfes in Flörsheim

 

Was für ein aufregender Tag! Der Wettergott meinte es nicht sonderlich gut mit uns. Die Vorhersage versprach Dauerregen und ein leidliches Grau in Grau. Doch auch dies konnte die hartgesottenen Hovifreunde nicht davon abhalten zur NZB nach Flörsheim zu kommen. Wir waren alle aufgeregt, froh und dankbar für ein Wiedersehen.

 

Bis auf Aiden und Aris, dessen Familie leider gesundheitsbedingt absagen musste und der wir an dieser Stelle eine gute Genesung und ganz viel Kraft senden, waren alle Besitzer unserer Einladung gefolgt. Petrus meinte es letztendlich doch gut mit uns, so dass wir um neun Uhr beherzt auf dem Übungsplatz starten konnten. Herr Lang richtet souverän und hatte für alles Teams freundliche Worte sowie  praktische Tipps für die übermütigen Junghunde übrig.  Alvas Welpen hinterließen ausnahmslos einen positiven Eindruck, waren aufmerksam, verspielt und sehr freundlich. Auch konnte bei allen Junghunden kein Zuchtauschluss festgestellt werden. 

 

Besonders schön war es auch, dass Hundepapa Askan, mit Herrchen Ralf, den langen Weg aus Bayern auf sich genommen hatte, um seine Welpen wiederzutreffen. Hier ganz lieben Dank an Ralf und Diana und ihre Familie.

 

Wir hatten alle einen ereignisreichen und spannenden Tag, mit einem wohlverdienten, wilden Spiel nach der Zuchtbeurteilung. Alva ist sehr stolz auf ihre Nachkommen und wir als Familie sehr glücklich, dass es allen "Welpen" gut geht, sich alle so gut entwickelt haben und mit ihren Besitzern fröhliche, liebevolle und starke Teams bilden. Weiter so!

 

1000 Dank für Euer Kommen!

In der Hoffnung, dass wir uns bald alle einmal wiedersehen!

Herzlichst Alva & Co.


20. Februar 2019

 

Happy Birthday mit Schweif!

 

Unser Geburtstagskind Saphira wird heute sieben Jahre alt. Bleibe weiterhin so gesund und munter, denn wir freuen uns noch auf viele, gemeinsame Austritte und Abenteuer!

Natürlich gab es zur Feier des Tages ein paar Extra-Möhren und einen Besuch von Mama Elisa und ihrem Freund Aiven. Wenn er groß ist, wird Aiven ein toller Reit-Begleithund. Bis dahin muss er noch etwas wachsen, kommt aber bereits sehr gerne mit in den Stall oder auf die Koppel, um Saphire Gesellschaft zu leisten: "Best Buddies auf 4 Beinen" - ein Mädel mit Schweif und ein Bub mit Rute!


17. Februar 2019

 

Heute haben wir ein paar sonnige Schnappschüsse von Alvas Mama Banja und ihrer Schwester Abby bekommen. Wir wollen die beiden Damen, gemeinsam mit Alva und Aiven, bald einmal besuchen. Das wird sicherlich ein turbulenter Spaziergang, aber wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen. 


23. Dezember 2018

 

Ho, Ho, ho! Es weihnachtet sehr! Und endlich steht auch unser Baum!

Auf Glaskugeln haben wir in diesem Jahr verzichtet - Aiven hätte sicherlich schon einige davon verspeist. Einer seiner Wurfbrüder hat dies schon zuhause erledigt und darf jetzt fleißig Sauerkraut essen ... Alva hat wirkliche Top-Model-Qualitäten, oder nicht?

 

Sowohl Alvas als auch Aiven geht es rundherum gut. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück, sind zufrieden und dankbar. Alva hat sieben wunderbaren Welpen das Leben geschenkt. Allen 7 Zwergen geht es gut. Sie haben liebevolle Familie gefunden und sind inzwischen zu übermütigen und vielversprechenden Junghunden herangewachsen. Im kommenden Jahr werden wir alle zur Nachzuchtbeurteilung in Flörsheim wiedersehen. Darauf freuen wir uns sehr.

Unsere Hündin hat sich von ihrem Wurf gut erholt, arbeitet wieder freudig auf dem Hundeplatz und hat Anfang Dezember erfolgreiche ihre IPO2 bestanden. Und auch Aiven nimmt schon mit großer Begeisterung am Unterordnungs- und Fährtentraining teil.

 

Jetzt freut sich die ganze Familie auf ein gemütliches Weihnachtsfest, verbunden mit ein wenig Ruhe - obwohl Aiven das sicherlich anderes sehen wird. Der lustige Wirbelwind hat immer wieder eine Überraschung für uns.

 

Nun bleibt uns nur noch allen Hunden und Familien ein friedvolles Weihnachtsfest zu wünschen und ein gesundes Jahr 2019. Hoffentlich bis ganz bald.

Alles Liebe von allen Frenkels - mit 2- und 4-Beinen.